Führende Open-Banking-Plattform finleap connect schließt erste Finanzierungsrunde mit 22 Millionen Euro ab

  • Mit 22 Millionen Euro aus der neuen Finanzierungsrunde wird finleap connect seine Vision einer paneuropäischen Open-Banking-Plattform vorantreiben. •
  • Internationale Neuinvestoren schließen sich den bestehenden Investoren an: der globale FinTech-Investor und Innovator SBI Investment sowie der neue FinTech- Fonds Ilavska Vuillermoz Capital.

Hamburg / Berlin, 17.06.2021 – finleap connect, die führende Open-Banking-Plattform im DACH-Raum, hat in seiner ersten Finanzierungsrunde seit seinem Merger in 2019 Investments in Höhe von 22 Millionen Euro erhalten. Mit Neuinvestor SBI Investment führt ein erfahrenes, globales FinTech-Powerhouse die Runde an, unterstützt von Ilavska Vuillermoz Capital, einem neuen FinTech-Fonds mit Sitz in Luxemburg. Gemeinsam mit den bestehenden Investoren, darunter Europas führendes Fintech-Ökosystem finleap, legen sie eine starke Grundlage für die geplante internationale Expansion und Ausweitung des Produktportfolios.

finleap connect entstand 2019 durch eine Fusion der FinTechs figo, finreach und infinitec. Heute beschäftigt es mehr als 150 Mitarbeiter an fünf verschiedenen europäischen Standorten. Mit einer Bewertung im dreistelligen Millionenbereich hat sich das FinTech nur zwei Jahre nach dem Merger als Top Player im deutschsprachigen Open-Banking Sektor etabliert.

finleap connects Full-Stack Open-Banking-Plattform bietet seinen Partnern aktuell Zugriffsmöglichkeiten auf mehr als 3.600 Banken in ganz Europa. Die Vernetzung basiert auf einer einzigen API, die mehr als 65 Millionen Transaktionen im Monat verarbeitet. Zu seinen zusätzlichen Services zählt zum Beispiel das marktführende Account Switch Kit, mit dem seit dem Launch von finleap connect bereits der reibungslose Umzug von bald sechs Millionen Lastschriften ermöglicht worden ist.

Im Mittelpunkt der zukünftigen Strategie von finleap connect steht nun zum einen die zeitnahe Etablierung des gesamten Produktportfolios in allen derzeit bedienten Märkten in Frankreich, Italien und Spanien und die Stärkung der Positionierung in den genannten Märkten. Zum anderen wird finleap connect die Vernetzung im Finanzwesen innerhalb Europas weiter ausbauen mit einem Fokus auf Spanien und Portugal und dem Ziel, die internationalen Wachstumsstrategien der Kunden optimal zu fördern. Darüber hinaus werden weitere Value- Added-Services entwickelt, die zusätzliche Analyse- und Auswertungsmöglichkeiten bereitstellen, um die Nutzung von Daten zu verbessern und in neue Marktsegmente einzusteigen.

Denn neben seiner Open-Banking-Plattform hat finleap connect bereits Produkte zur Wertschöpfung entwickelt, die es ermöglichen, Transaktionsdaten zu analysieren und die Ergebnisse in die Interaktion mit Endkunden und Finanzservices zu integrieren. Zu den Nutzern dieser Produkte zählen unter anderem europäische Finanzinstitute, Versicherungen und FinTechs. „Die konsequente Weiterentwicklung unseres Produktportfolios, das uns schon jetzt zum Marktführer macht, hat uns und unseren 360 Partnern aus allen Wirtschaftsbereichen eine starke Ausgangsposition im DACH-Raum geschaffen. Mit dem neuen Funding sind wir ideal aufgestellt, eine solche Position auch im gesamteuropäischen Raum auszubauen“, erklärt Frank Kebsch, CEO und Managing Director von finleap connect. Er begrüßt den Outcome der Finanzierungsrunde und das Engagement der Investoren für die Umsetzung der anvisierten Ziele: „Diese Finanzierungsrunde und der Zugewinn der neuen hochkarätigen Investoren ist ein Meilenstein in der Umsetzung unserer Vision, eine paneuropäische Banking-Plattform zu generieren.“

Yoshitaka Kitao, Representative Director und Chairman des Neuinvestors SBI Investment, erläutert: „Die Revolution des Open-Banking wird weiterhin ganze Industriezweige sowie die Customer-Experience von Grund auf verändern. Finleap connect entfaltet gerade darin sein Potential, mit seinem ganzheitlichen Open-Banking-Angebot. Wir werden es dabei unterstützen, seine Führungsposition im DACH-Raum auf weitere europäische Länder auszuweiten, damit dort Unternehmen durch finleap connects Full-Stack-Plattform an dieser Revolution teilhaben können. Wir sind von finleap connects Firmenstrategie komplett überzeugt und freuen uns, es in seiner neuen Expansionsphase zu begleiten.”

Über finleap connect

Das Technologieunternehmen finleap connect stellt eine vollumfassende Open Banking-Plattform bereit, die es Partnern ermöglicht auf Finanztransaktionen zuzugreifen, die Transaktionen mit Daten- und Analyse-Tools anzureichern und schließlich dem Kunden digitalisierte Finanzdienstleistungen zu liefern. finleap connect kann dabei auf die im finleap-Ökosystem etablierten Branchenführer wie Solarisbank, ELEMENT und Elinvar zurückgreifen und so den Partnern einen zusätzlichen Mehrwert bieten.

finleap connect ist ein reguliertes Zahlungsinstitut nach dem Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAG) mit Standorten in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Mailand, Madrid und Paris. finleap connect ist Teil des führenden europäischen Fintech-Ökosystems, einer Gruppe mit über 1.300 Mitarbeitern aus mehr als 80 Ländern. Mehr Informationen unter connect.finleap.com

Über SBI Investment

SBI Investment ist eines von Japans führenden Venture-Capital-Unternehmen. Sein Fokus liegt klar auf der Schaffung und Kultivierung von Schlüsselindustrien für das 21. Jahrhundert. Das Investment- Portfolio der SBI Investment umfasst diverse Kerntechnologien wie 5G, IoT, Big Data und Open Banking. Mehr Informationen unter sbi-investment.com Über Ilavska Vuillermoz Capital Ilavska Vuillermoz Capital ist ein 2019 gegründetes Investment-Unternehmen mit Sitz in Luxemburg. Mehr Informationen unter ivc.fund

Pressekontakt finleap connect

Michael Hölscher

Head of Marketing & Communications

media-connect@finleap.com

Über finleap connect

finleap connect is the leading independent Open Banking platform provider in Europe. It enables companies across a multitude of industries to provide the next generation of financial services by understanding how customers transact and interact.

Kontaktdaten

Receive finleap connect news on your RSS reader.

Or subscribe through Atom URL manually