finleap connect eröffnet Standort in Frankfurt und ernennt Andreas Reuß als neuen General Manager

352701 frank%20kebsch%2c%20andreas%20reu%c3%9f%20%e2%80%93%20finleap%20connect 307a6f large 1587460593

Frank Kebsch, Andreas Reuß, finleap connect

© Boris Breuer

Frankfurt/Berlin, 21. April 2020 – finleap connect, der BaFin-regulierte Technologie- und Softwareanbieter, erweitert sein Produktangebot im Bereich Regulatory Technology (RegTech) und eröffnet einen Standort in Frankfurt. Der neue Sitz wird zukünftig kürzere Wege zu Entscheidungsträgern der Frankfurter Finanzindustrie gewährleisten. Gleichzeitig startet Andreas Reuß vor Ort als General Manager (GM).

Andreas Reuß wird als Co-GM den Bereich Corporate Solutions & White Label Products zukünftig mit seinem Team aus dem Büro im TechQuartier in Frankfurt verantworten. In Berlin führt das Team Uwe Sandner. Aktuell arbeiten alle aufgrund der Corona-Pandemie von zu Hause aus. 

„Die Entscheidung für einen Standort in Frankfurt, ist ein wichtiger Schritt im Hinblick auf unsere Partner und unser angestrebtes Wachstum. Die Bedeutung der Mainmetropole für Banken und Versicherungen ist weiterhin groß. Wir möchten die dort ansässigen Institutionen gern bei der digitalen Transformation mit unserer Technologie und unserem Softwareangebot unterstützen,” sagt Reuß. Er kommt von KPMG, wo er zuletzt als Partner die Solution Chief-Information-Officer-Agenda für Finanzdienstleister verantwortete und zahlreiche Unternehmen in der Finanzindustrie beraten hat.

Neben Reuß werden vier weitere ehemalige KPMG-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihrer Erfahrung in der Beratung, Finanzindustrie und IT-Service-Unternehmen das neue Produktangebot ausbauen. Olaf Rösener als Head of Business Unit Outsourcing Systems und Patrick Giesen als Head of Information Risk Systems sind anerkannte Marktexperten und bei finleap connect verantwortlich für die Entwicklung eines neuen RegTech-Produktes.

CEO Frank Kebsch, der finleap connect seit Januar führt, kommentiert: „Finanzdienstleister wurden als streng regulierte Institute in den letzten Jahren mit erheblich erhöhten Anforderungen an das Risikomanagement für Informationssicherheit, IT-Services und Outsourcing konfrontiert. Die Unternehmen haben einen hohen Arbeitsaufwand den neuen Anforderungen an Vorgaben, Richtlinien und Prozessen gerecht zu werden. Mit unserem Software-as-a-Service RegTech Produkt, welches eine strategische Erweiterung der bisherigen Produktpalette von finleap connect ist, unterstützen wir alle Institute durch eine integrierte und datenorientierte Lösung. Hierdurch werden unsere Kunden in die Lage versetzt mit gezieltem Steuerungsimpuls nachhaltig die komplexen Anforderungen zu erfüllen.”

Bisher gibt es auf dem Markt nur Insellösungen, welche einzelne Aspekte der Anforderungen adressieren. finleap connect hat mit dem RegShield Produkt bereits eine hohe Expertise im RegTech Bereich. Auch als technologischer Partner der Finanzdienstleister setzt sich das Unternehmen mit den Anforderungen an die „Non-Financial-Risks“ auseinander und hat erkannt, dass durch den Einsatz von technologischen Produkten ein erheblicher Effizienzgewinn erreicht werden kann. Insbesondere durch die gezielte Integration und Aufbereitung von Informationen werden Entscheidungen wesentlich schneller und qualitativ hochwertiger getroffen werden können.

Über finleap connect 

finleap connect ist ein Technologie- und Softwareanbieter, der die gesamte Bandbreite an Fintech-Lösungen abdeckt. Zu den Produkten und Dienstleistungen von finleap connect gehören bestehende SaaS- und PaaS-Innovationen wie “RegShield”, “Switch Kit”, “Open Banking APIs” und “SME Banking” sowie neue End-to-End-Finanzprodukte. Darüber hinaus ermöglicht finleap connect den Zugang zu White-Label-Lösungen und die nahtlose Integration von finleap-Infrastrukturplattformen wie solarisBank, ELEMENT und Elinvar.  

finleap connect ist ein reguliertes Zahlungsinstitut nach dem Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAG) mit Standorten in Berlin, Frankfurt und Hamburg und internationalen Teams in Mailand, Madrid und Paris. Als Geschäftseinheit von finleap ist finleap connect Teil des führenden europäischen Fintech-Ökosystems, einer Gruppe mit über 1.100 Mitarbeitern aus mehr als 80 Ländern.

Pressekontakt

Ina Froehner

Head of Communications

+49 151 289 636 79

Download PDF
Download PDF
Über finleap connect



Pressemitteilungen